Das aktuelle Wetter in Solingen
Alles zum Wetter in Deutschland

Besucherzaehler

*1874

+1959

Hermann Josef Ippers

Geboren am 

Geboren in 

 16.06.1874

 Gilverath, Kreis Grevenbroich

Die Geburtsurkunde wurde auf den Namen
Hermann Josef Thomas ausgestellt.

Getauft am 

Vater 

Mutter 

Konfession 

Beruf 

Verheiratet mit 

Seit dem 

Kirchl. Trauung 

 Geschwister 

 17.06.1874 in Hemmerden

 Johann Ippers

 Eva Ippers, geb. Thomas

 Katholisch

 Reichsbahnarbeiter

 Elisabeth Ippers, geb. Bender

 18.08.1899 in Neuss

 unbekannt

 unbekannt

Kinder in loser Reihenfolge:
Anna Elisabeth Schlupp, geb. Ippers
Johann IppersJakob  Ippers
Peter Ippers,  Willi Ippers

 Verstorben am 

 

 03.03.1959 im Krankenhaus
 “Preußenstraße” in Neuß,
 Preußenstraße 84

Das ehemalige Wohnhaus der Familie Hermann Josef Ippers
in Neuss auf der Plankstraße 38          

Grabstein Reis/Ippers

Grabstätte von Hermann Josef Ippers,
Neuß 1959

In der Christ König Kirche zu Neuss, Friedenstr.12,
fand im März 1959 die Trauerfeier zur
Beerdigung von Hermann Josef Ippers statt.

Ereignisse aus dem Jahr 1874
23.Januar:
Der Preußische Landtag verabschiedet das Gesetz über die obligatorische Zivilehe. In Preußen ist nunmehr auch die Ehescheidung möglich.
05.April: Die Operette Die Fledermaus von Johann Strauß wird im Theater an der Wien uraufgeführt.
02.Mai: Karl May wird aus dem Zuchthaus Waldheim entlassen, wo er eine Haftstrafe wegen
Landstreicherei verbüßte.
05.Juni: In Heidelberg wird das Unternehmen Heidelberg Cement gegründet.
01.Juli: Das in den Schreibmaschinenvertrieb expandierende Unternehmen Remington Arms bringt die Schreibmaschine Remington No. 1 auf den Markt.
05.September: Ein verheerender Stadtbrand vernichtet ein Drittel der Altstadt der Sachsen-Meiningischen Residenzstadt Meiningen.
24.Dezember: In Bielefeld wird die Maschinenfabrik August Göricke gegründet, die mit der Zeit zu einem der bedeutendsten deutschen Fahrradhersteller avancieren sollte. Wikipedia