Das aktuelle Wetter in Solingen
Alles zum Wetter in Deutschland

Besucherzaehler

Reisebericht
Dänemark 2017

Houvig Kryle

Klegod Strand
vom
10. - 24. Juni

In Houvig befand sich eine Heeresküstenbatterie
und der Luftwaffenstützpunkt"Ringelnatter"

Die Heeresküstenbatterie Søndervig ist eine deutsche Festungsanlage, welche im Zweiten Weltkrieg im Rahmen des Atlantikwalls in der Nähe der dänischen Kleinstadt Ringkøbing angelegt wurde. Die Anlage ist zweigeteilt. Zum einen wurden Bunker direkt beim Ort Søndervig errichtet, zum anderen befindet sich der Großteil der Anlage 4 km weiter nördlich bei Kryle.

Im Norden der Anlage befindet sich die Radarstation Ringelnatter der Luftwaffe. Nördlich wurde ein Radarturm vom Typ Wassermann M errichtet, sowie im Zentrum der Anlage ein Radarkommandobunker gebaut. Der gesamte Bereich wurde durch Flakbatterien und die Bunker der Heeresküstenbatterie Søndervig gesichert. Die Flakbatterien bekämpften immer wieder feindliche Bomberströme auf ihrem Ein- und Ausflug in das Deutsche Reich. Die Alliierten verzichteten auf eine Bombardierung der Anlage, da sie die Radarstation als Peilstation zur Navigation benutzten. Quelle: Wikipedia

Zum Schluß ein als Wohnhaus getarnter
Bunker an anderer Stelle auf einem Hügel