Das aktuelle Wetter in Solingen
Alles zum Wetter in Deutschland

Besucherzaehler

*1900

+unbekannt

Heinrich Anton Mens

Geboren am 

Geboren in 

Vater 

Mutter 

Stiefmutter 

Konfession 

Beruf 

 11.04.1900

 Gräfrath

 Heinrich Mens

 Lüftildis Mens, geb. Schulten

 Katharina Mens, geb. Schlupp

 Katholisch

 Laufbursche

Geschwister:
Gertrud Lydia Lendermann, geb. Mens
Wilhelm Mens

Am 04.12.1906 von Mummenscheid 4 in Wald nach Solingen
zur Bergstr. 36a mit Familie (Eltern & Geschwistern) gezogen.

 Verstorben 

 unbekannt

Diese Daten sind aus den Bürgerrollen
G(Gräfrath)13, S(Solingen)221

Gräfrath ist der kleinste der fünf Solinger Stadtbezirke. Durch das
im 12. Jahrhundert gegründete Augustinerinnenkloster, das bis ins
19. Jahrhundert bestand, zählte Gräfrath lange Zeit zu den bedeutsamsten Städten im Bergischen Land. Im 19. Jahrhundert praktizierte im Ort der weltberühmte Augenarzt Friedrich Hermann de Leuw.
Im Jahre 1929, wurde Gräfrath mit der Stadtgemeinde und dem Stadtkreis Solingen sowie den Städten Wald, Höhscheid und Ohligs zur Großstadt Solingen zusammengeschlossen.
Mit seiner gut erhaltenen, zu großen Teilen aus dem 18. und 19. Jahrhundert stammenden Altstadt um den Marktplatz am Fuße der Klosterkirche zählt Gräfrath zu den ausgewählten 56 historischen Stadtkernen Nordrhein-Westfalens. Wikipedia

Ereignisse im Jahr 1900
01. Januar: Im Deutschen Reich treten das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) und das Handelsgesetzbuch (HGB) in Kraft.
28. Januar: In Leipzig wird der Deutsche Fußball-Bund gegründet.
12. Februar: Lenin kehrt nach 3 Jahren aus sibirischer Verbannung zurück.
21. Februar: Der in Ulm geborene Physiker Albert Einstein wird in Zürich eingebürgert.
27. Februar: Gründung des Fußballvereins FC Bayern München.
01. April: Die Briefzustellung in Deutschland wird als Monopol der Reichspost anvertraut,
die private Beförderung örtlicher Sendungen verboten.
14. April: Der französische Staatspräsident Émile Loubet eröffnet die Pariser Weltausstellung.
Ab dem Folgetag kann das Publikum unter anderem über Rolltreppen und einen rollenden Bürgersteig staunen.
14. Mai: Eröffnung der II. Sommerolympiade in Paris als Beiprogramm der laufenden Weltausstellung.
14. Juni: Hawaii wird ein von den USA annektiertes Territorium und 1959 zum 50. Bundesstaat.
29. Juni: In Stockholm wird die Nobelstiftung errichtet. Sie nimmt Aufgaben im Zusammenhang
mit der Vergabe von Nobelpreisen wahr.
02. Juli: Das Starrluftschiff LZ I unternimmt in Friedrichshafen am Bodensee erfolgreich seine erste Versuchsfahrt.
19. Juli: Die erste Pariser Metro-Strecke wird in Betrieb genommen. Der 10,6  km lange Tunnel verbindet die Stationen Porte Maillot und Porte de Vincenne.
12. November: Die Weltausstellung in Paris geht zu Ende. Die Veranstalter zählten in den sieben Monaten rund 47 Millionen Besucher.
01. Dezember: Im Deutschen Reich leben nach dem Ergebnis der durchgeführten Volkszählung
56.345.014 Einwohner. Wikipedia