Das aktuelle Wetter in Solingen
Alles zum Wetter in Deutschland

Besucherzaehler

Reisebericht
Dänemark 2016

Alternative Urlaubsfotos

Hasmark Strand
vom
11. - 25. Juni

Auf dieser Seite zeige ich euch ein paar alternative Urlaubfotos von der Sanierung  des Østre Strandvej´s, die genau in den zwei Wochen unsres Urlaubes fiel. Bewusst oder unbewusst hatte man uns darüber nicht informiert. Die gelben Hinweisschilder hatten wir zwar am ersten Wochenende gesehen, aber irgendwie nicht weiter beachtet. Bis am Montagmorgen zum ersten mal der Bagger vor unserem Haus auftauchte. Er sollte nicht die letzte Baumaschine gewesen sein. Die ganze Sache zog sich bis zu unserem letzten Ferientag hin. Die Bauarbeiten waren natürlich nicht jeden Tag permanent vor unserem Haus. Ärgerlich war eigentlich nur, das man nicht wußte, wer was wann wo machte. Dann stand man plötzlich mit dem Auto irgendwo und kam nicht weiter zum Ferienhaus. Und so einfach wo anders parken war kaum möglich.

Die letzten Urlaubstage

Punkt 3.00 Uhr stehen wir an unserem letzten Tag auf. Erna hat den Wecker gestellt. Wir frühstücken und spülen danach. Ich gehe mit Finchen das letzte mal Gassi auf den Deich. Es ist bewölkt, aber trocken. Erna packt den Rest ein und wir danach alles ins Auto.
Danach lesen lesen wir den Stromzähler ab und räumen noch den Rest auf. Ca. 4.30 Uhr fahren wir bei Km-Stand: 12841 los. Den Schlüssel geben wir bei unserem Vermieter in Otterup, Hedeskrogen 1 ab und fahren von da nach unserem Navi in Richtung Autobahn. Um 5.15 fahren wir auf die E20 in Richtung Kolding, von dort auf die E45 in Richtung Flensburg. Um 6.00 Uhr tanken wir
in Ustrup, Dänemark. Die Grenze zu Deutschland erreichen wir um 6.15 Uhr. Eine Pinkelpause machen wir um 7.15 Uhr an der Raststätte “Hüttener Berge”. Erna kauft was für unterwegs zu essen. Zum zweiten und letzten mal tanken wir an der Raststätte
“Ostertal” um 9.00 Uhr. Es regnet. Unsere letzte Pause machen wir an der Raststätte “Dammer Berge”. Es regnet zur Zeit nicht. Dann fahren wir bis nach Hause durch. Es regnet zum Teil sehr stark und hört auch die ganze Zeit nicht mehr auf. Gegen 13.30 Uhr sind wir bei Km-Stand: 13569 zu Hause. Gefahrene km: 728. Gesamte km im Urlaub: 1980