Das aktuelle Wetter in Solingen
Alles zum Wetter in Deutschland

Besucherzaehler

Klassik trifft Pop!

AIDA-Night of the Proms, Köln, Lanxess Arena 16.12.2011

Fast 13 Monate Warten haben ein Ende. Wenn Weihnachten naht, ist unsere Zeit gekommen. Nokia- bzw. AIDA-Night of the Proms ist wieder angesagt. Seit 2001 haben wir kein Jahr ausgelassen.
Wie immer machen wir uns früh auf den Weg nach Hitdorf zu unseren guten Bekannten. Von dort fahren wir mit deren Auto nach Köln zur Lanxess Arena. Dort angekommen kaufen wir nach einigen kurzen Überlegungen schon die Karten fürs Jahr 2012.
Kurz nach 20.00 Uhr fängt die Show an. Ab hier zitiere ich einen Text aus der Kölnischen Rundschau. Die Fotos sind von mir.

Wer kann das Publikum auf seine Seite ziehen: DJ Replay mit seiner hochmodernen Technik oder das klassische Orchester „Il Novecento“ unter der Leitung von Robert Groslot? Ein Duell sollte am Freitag in der Lanxess-Arena die Entscheidung bringen, doch das Ergebnis war, dass – wie beabsichtigt – gerade das Zusammenspiel der Gegensätze die Zuschauer begeisterte. Damit ging einmal mehr auch das Gesamtkonzept der „Night of the Proms“ auf, die sich in diesem Jahr mit dem neuen Hauptsponsor „AIDA“ präsentierte, nämlich ein Mix aus verschiedenen Musikstilen innerhalb einer Veranstaltung.
Tausende Fans waren an zwei aufeinanderfolgenden Abenden gekommen, um etwa die deutsche Band „Stanfour“ mit ihren Hits „For All Lovers“ oder „Wishing You Well“ zu hören. Viel Applaus erhielten aber auch die vier von Andrea Bocelli entdeckten Italienerinnen der Gruppe „Div4s“, die als ausgebildete Sopranistinnen bekannte Titel aus Opern intonierten und auch sonst den Gesangspart im Bereich „Klassik“ übernahmen. Neben dem Orchester zeigten die Electric Band, drei Background-Sängerinnen sowie der Chor „Fine Fleur“ bei vielen Stücken ihre Qualitäten als Musiker.
Star des Abends war Seal, der unter anderem seinen Hit „Kiss From A Rose“ sang. Er hatte von der ersten Sekunde seines Auftritts an den richtigen Draht zum Publikum. Auf der großen Bühne hielt es ihn nicht lange, er entschied sich, zwei seiner Songs mitten in der Zuschauermenge zu präsentieren, inklusive Ehrenrunde durch die Arena und auf die Bestuhlung klettern.
Immer wieder forderte er alle zum Mitklatschen und Tanzen auf.
Weitere internationale Musikgrößen, die Moderator Uwe Bahn ankündigen konnte, waren Alison Moyet, Nile Rodgers & Chic und natürlich
Mister „Music“ John Miles, der als Erinnerung an die verstorbene Amy Winehouse deren Hit „Valerie“ präsentierte.
Neben den musikalischen Höhepunkten aus Klassik und Pop sorgten einmal mehr die auf die Musik abgestimmten Lichteffekte und Einspielungen von Filmen für ein rundum stimmiges Programm.
Quelle: Textauszug aus der Kölnischen Rundschau

Il Novecento:  Leichte Kavallerie (von Suppé)  1866

Div4s:  DIVAS Medley

John Miles:  Valerie  2007 

Stanfour:  For all lovers  2007 ,
Wishing you well  2009,  Life without you  2010 

Il Novecento vs DJ Repla-Y:  The battle!

Moderator Uwe Bahns

Fine Fleur:  Agnus dei (Barber)  1967, 
                Rolling in the deep  2010 

Div4s:  The prayer  1999

CHIC feat Nile Rodgers:  I want your love  1978,  
 Le freak  1978,  Good times  1979 

PAUSE !

Seal & Div4s: Kiss from a rose  1994

Links: Liv Van Aelst - Circle of life  1994 
Mitte: Il Novecento - König der Löwen Suite  1994  Rechts: John Miles - Can you feel the love tonight  1994 

Alison Moyet:  That ole' devil called love  1985 
                      All cried out  1984 
                      Don´t go  1982 

 John Miles:  Music  1976 

Zum Schluss das Finale und alle singen:
We are Family

Das war’s also wieder, gegen 23.15 Uhr ist Schluss. Es war ein kurzweiliger Abend mit einigen Änderungen, die aber beim Publikum sehr gut ankamen. Bis jetzt kann man sagen, das der Hauptsponsor Wechsel der “Night of the Proms” gut getan haben. Hoffentlich bleibt es so. Die Karten für 2012 haben wir ja schon. Dieses mal müssen wir nur 11 1/2 Monate warten.
Der Termin steht am 30.11.2012 um 20.00 Uhr in der Lanxess Arena, Köln fest. Mal sehen was Jahr bis dahin so bringt.
Bis dann!

Zurück zum Fotoalbum